Bild: Karottensuppe mit Gemüsemaultäschchen
Zutaten

5 große Karotten
50 g Lauch
200 g Spinat
3 Schalotten, fein geschnitten
1 Brötchen, in warmer Milch eingeweicht
¼ l kräftige Gemüsebrühe
¼ l Milch
250 g Hartweizendunst
( aus dem ital. Lebensmittelladen),
ersatzweise Weizenmehl
4 Eier
1 Eigelb
2 EL Petersilie, fein geschnitten
½ EL Olivenöl
Butter zum Anbraten
Muskat, Pfeffer, Salz

(für 2 Personen)

 

Zubereitung

Für den Nudelteig das Mehl auf ein Backbrett geben und in der Mitte ein Loch eindrücken. 3 Eier, Olivenöl und eine Prise Salz in das Loch geben und die Masse zu einem glatten Teig kneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen und anschließend möglichst dünn ausrollen. Für die Füllung eine Karotte und Lauch ganz fein würfeln. Spinat in Salzwasser kurz blanchieren, gut abtropfen lassen und fein hacken. In einer Pfanne mit Butter zwei geschnittene Schalotten mit Lauch- und Karottenwürfeln w eichdünsten und anschließend in eine Schüssel geben. Das eingeweichte Brötchen gut ausdrücken und mit Spinat, einem Ei und Petersilie zum Gemüse geben. Alles gut durchkneten, damit die Masse eine gute Bindung bekommt. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Mit einem Esslöffel kleine Portionen der Gemüsemasse auf den ausgerollten Teig geben. Den Teig darum herum mit Eigelb einstreichen. Darüber eine Teigbahn legen, die Zwischenräume andrücken und mit einem Teigrädchen die Maultäschchen ausschneiden. Dann in sprudelndem Salzwasser 5 Minuten kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.

 

Pfeil nach oben


© 2009-2019 Karottensuppe | Kontakt, Impressum & Datenschutz